Bei der ersten Monatsübung.........

Geschrieben von Oliver Baaske am .

Bei der ersten Monatsübung nach einer kurzen Sommerpause ging es wieder heiß her.

Im Übungsszenario wurde von einem Brand nach Renovierungsarbeiten in einem Einfamilienhause ausgegangen, in welchem sich noch Personen befanden.

Schon auf der Anfahrt sah man dichten Rauch aus diversen Fenster aufsteigen. Nach Erkundung und Ausleuchtung der Einsatzstelle rückten die Trupps unter Atemschutz in den total verrauchten Bereich des Wohnhauses vor.

Unter Atemschutz durchsuchten zwei Trupps den Wohnbereich nach den vermissten Personen. Der dichte Rauch und die Umbauarbeiten in der Wohnung erschwerten die Suche. Wegen der schlechten Sicht musste die Wohnung bis in die letzte Ecke abtasten werden, um alle Vermissten zu finden.

Dabei wurden unter realistischen Bedingungen eine Personenrettung und die Brandbekämpfung geübt. Ebenso wurde die richtige Entrauchung der Räume mittels Überdruckbelüfter aufgezeigt.

Unser Dank geht an unseren Kommandanten für diese Übungsmöglichkeit.