startbanner.JPG

Entspannte Hochwassersituation dank Freilegung

Geschrieben von Julian Machulla am .

Die starken Regenfälle und die Schneeschmelze der vergangenen Tage haben die Feuerwehren in der Region Oberfranken am Wochenende in Atem gehalten. So stieg der Main bei Mainleus innerhalb von 48 Stunden von 1.69 Meter auf 3.73 Meter.
 
Diese brisante Mischung führten auch in früherer Zeit in Stadtsteinach zu unruhige Nächte für die Bewohner an der Steinach und Zaubach. Auch hier stieg innerhalb weniger Stunden der Pegel stark an. Der Zusammenfluss beider Bäche zeigte sich immer wieder als neuralgischer Punkt. Stauten sich hier doch die beiden Bäche an und setzen die „Wehrstraße“ und „An der Zaubach“ sowie die B303 innerhalb kürzester Zeit unter Wasser. Unzählige Einsätze der Feuerwehr wegen überflutete Straßen, Wasser im Keller oder zum Teil auch aufgeschwemmte Öltanks waren die Folge.
 
Seit 2011 gibt es jedoch die sechs Millionen Euro teuere Hochwasserfreilegung. Dieses Bauwerk ist gerade in der jetzigen Zeit jeden Cent wert, wie der Bildervergleich zeigt.
 

Unsere letzten Einsätze

Technische Hilfeleistung
19.06.2021 um 16:51 Uhr
St 2195 Stadtsteinach /Höhe Römersreuth
THL 2 - VU mit PKW
Brand
20.05.2021 um 15:58 Uhr
Wartenfels
Brand B3 - Brand Keller
Brand
07.05.2021 um 14:32 Uhr
Baumgarten
B1 - Brandnachschau im ...