B3 -> B4 Brand Wohnhaus
(Einsatz-Nr. 61)


Brand
Zugriffe 238
Einsatzort Details

Datum 30.10.2023
Alarmierungszeit 09:25 Uhr
Einsatzende 11:30 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 5 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger / Handy
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Stadtsteinach
  • Florian Stadtsteinach 56/2
THW Kulmbach
    Freiwillige Feuerwehr Kulmbach
      Freiwillige Feuerwehr Wartenfels
        Freiwillige Feuerwehr Kauerndorf
          Freiwillige Feuerwehr Mainleus
            Freiwillige Feuerwehr Höferänger
              Freiwillige Feuerwehr Lehenthal
                Freiwillige Feuerwehr Leuchau
                  BRK
                    UG-ÖEL
                      Polizei
                        Führungskräfte
                          Notfallseelsorge
                            Freiwillige Feuerwehr Rothwind - Fassoldshof
                              Freiwillige Feuerwehr Kasendorf

                                Einsatzbericht

                                Am Montagmorgen war ein erschöpfender Einsatz in Kulmbach zu verzeichnen, als kurz nach neun Uhr die Sirenen im gesamten Kreis Kulmbach heulten und eine dunkle Rauchwolke am Himmel aufstieg.
                                Kurz zuvor wurde ein Brand in einem Gebäude gemeldet. Bei Eintreffen er ersten Kräfte griff das Feuer bereits auf den Dachstuhl über. Aufgrund der vorgefundenen Lage wurden umgehend weitere Feuerwehren nach Kulmbach entsandt und die Alarmstufe von B 3 auf B 4 erhöht. Da es keine Vermissten im Gebäude gab, war es möglich, sofort einen Löschangriff mit mehreren Rohren unter Verwendung von schwerem Atemschutz durchzuführen. Aufgrund der Topografie mussten alle Ausrüstungsgegenstände über knapp 100 Treppenstufen an die Einsatzstelle verbracht werden.
                                Durch den Einsatz mehrerer Atemschutztrupps im Innen- und Außenangriff konnte schließlich der Brand unter Kontrolle gebracht werden. Die Nachlöscharbeiten zogen sich noch über mehrere Stunden hin. Die Kräfte der Feuerwehr Stadtsteinach kümmerte sich um die umfangreiche Logistik der knapp 30 Atemschutzgeräteträger. Nachdem die Pressluftatmer von den Atemschutzgerätewarten gereinigt, geprüft und den Feuerwehren zur Verfügung gestellt wurden, konnte der Einsatz für die Ehrenamtlichen nach über 10 Stunden nach Brandausbruch abgeschlossen werden.
                                 

                                Unsere letzten Einsätze

                                Brand
                                02.03.2024 um 17:39 Uhr
                                Stadtsteinach
                                Brand BMA - Ausgelöste ...
                                Brand
                                29.02.2024 um 19:40 Uhr
                                Mainleus
                                B3 Brand im Freien -> ...
                                Technische Hilfeleistung
                                29.02.2024 um 09:33 Uhr
                                Zaubach-----> Presseck Höhe Elbersreuth
                                THL - Verkehrsunfall mit ...